Geomantie

geom-2In der Geomantie werden die emotionalen und energetischen Wirkungen der Erdkräfte betrachtet und analysiert. Die subjektive Wirkung eines Ortes auf den Menschen, als inneres Spiegelbild der Wesensart einer Landschaft oder des Ortes, steht dabei im Vordergrund.

Nach dem philosophischen Ansatz, dass sich der Mikrokosmos im Makrokosmos wider-spiegelt und beeinflusst, haben die Energien der Erde immer auch einen entsprechenden direkten Einfluss auf die Natur und den Menschen. 

Entsprechend wurden seit Beginn der Menschheit die Erscheinungsbilder der Erdenergien benutzt, um gezielt bestimmte Orte zu suchen, zu meiden oder Prognosen für künftige Zeiten zu erhalten (Geo = Erde / Mantik = Seher ).

geom-1

Im Sinne dieser Resonanzbeziehung zwischen Mensch und Erde beeinflusst jede Veränderung der Erde oder des Menschen diese Energiebalance. Durch gezielte Veränderung der Erde oder im Menschen kann dementsprechend auch Einfluss auf die Entwicklung unserer Welt genommen werden. In der praktischen Geomantie wurde und wird deshalb durch lokale Handlungen, wie z.B. Steinsetzungen, versucht eine positive Veränderungen dieser Energiebalance zu erreichen.

 
Haben Sie Fragen dazu, ich beantworte sie gerne. >>> hier klicken